Uber vertuschte Datendiebstahl bei 50 Millionen Kunden

An Skandale um Uber konnte man sich schon gewöhnen, doch eine neue Enthüllung offenbart eine schockierende Verantwortungslosigkeit.An Skandale um Uber konnte man sich schon gewöhnen, doch eine neue Enthüllung offenbart eine schockierende Verantwortungslosigkeit. – Foto: REUTERS/Brendan McDermid

Angreifer stahlen im Herbst 2016 Daten von 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern des Fahrdienstvermittlers, Uber verschwieg das und zahlte ihnen 100.000 Dollar.

Dem Fahrdienstvermittler Uber sind bereits vor gut einem Jahr Daten von rund 50 Millionen Fahrgästen gestohlen worden. Das skandalgeschüttelte Start-up verschwieg aber den Vorfall und informierte die Öffentlichkeit erst am Dienstag. Es gehe um…..

Kommentare sind geschlossen.