Russlands Goldreserven: 1.800 Tonnen-Grenze überschritten

Russlands Goldreserven wachsen seit Jahren. Im Oktober haben sie nun die Grenze von 1.800 Tonnen überschritten. Ein Ende ist nicht abzusehen.

Die russische Zentralbank „Bank of Russia“ veröffentlicht regelmäßig den Stand der russischen Währungs- und Goldreserven. Offiziellen Angaben nach erhöhten sich Russlands Goldreserven im Oktober um 21,77 Tonnen (umgerechnet 700.000 Unzen). Somit beläuft sich Russlands Goldbestand auf 1.800,89 Tonnen mit einem Wert von 73,7 Milliarden US-……

Kommentare sind geschlossen.