Kapital beweint geplatzten Koalitionstraum

Wunschbündnis vorerst gescheitert: Lobbyverbände der Wirtschaft zeigen sich »besorgt«

Merkel_fuehrt_Spitze_52788556.jpgAnhängliche Verehrer: Handwerkslobbyist Hans Peter Wollseifer und »Arbeitgeber«-Präsident Ingo Kramer (hinten v. l.) auf Messe im März mit der »mächtigsten Frau der Welt« Foto: dpa/Peter Kneffel

Ein bisschen Show muss sein: Teile des Kapitals bedauerten am Montag lauthals die bereits im Ansatz gescheiterte schwarz-gelb-grüne Koalition. Dabei weiß man in den Schaltzentralen, dass keinerlei Gefahr für sie besteht, etwas anderes als eine »wirtschaftsfreundliche« Regierung zu bekommen.

Übertreibung kann nicht schaden, mag man in dem einen oder anderen Lobbyverband gedacht haben. So »mahnten« sie die Parteien, ihrer »staatspolitischen Verantwortung« gerecht zu werden, und riefen nach »stabilen Verhältnissen« in Deutschland. Das ist offensichtlicher Unfug, denn bei den…..

Kommentare sind geschlossen.