Fast 200 Millionen Menschen sind moderne Sklaven oder verrichten Kinderarbeit

Laut einem Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen (ILO) sind weltweit ca. 200 Millionen Menschen Opfer von moderner Sklaverei oder Kinderarbeit. Im Jahr 2016 mussten 40,3 Millionen Männer, Frauen und Kinder moderne Sklavenarbeit verrichten. Fast zehn Prozent der Kinder sind Opfer von Kinderarbeit, umgerechnet 151,6 Millionen.

Der Bericht definiert „moderne Sklaverei“ als „Formen von Zwang, die in internationalen Menschenrechtsübereinkünften und Arbeitsgesetzgebungen verboten sind“. Diese Definition umfasst Sklaverei, staatlich verordnete Zwangsarbeit, Zwangsheirat und Menschenhandel. 25 Prozent aller von Zwangsarbeit Betroffenen sind Kinder und 71 Prozent sind Frauen.

An jedem Tag im Jahr 2016 verrichteten schätzungsweise 16 Millionen Menschen Zwangsarbeit im privaten Sektor. Mehr als die Hälfte dieses Sektors umfasst…..

Kommentare sind geschlossen.