US-Truppen hielten im Afghanistan-Einsatz Kinder-Missbrauch jahrelang für Normalität

Jahrelang hielten in Afghanistan stationierte US-Soldaten den sexuellen Missbrauch von Kindern für in der afghanischen Kultur gemeinhin akzeptiert. Entsprechend ignorierten die Soldaten immer wieder Übergriffe an Kindern durch afghanische Sicherheitskräfte.

Erst vor zwei Jahren hat das US-Verteidigungsministerium US-amerikanische Soldaten darüber aufgeklärt, dass sexuelle Handlungen an Kindern auch in Afghanistan nach geltendem Gesetz unter Strafe stehen. Aus einem Bericht des Pentagon geht hervor, dass erst, nachdem Medien über…..

Kommentare sind geschlossen.