Schöne neue Welt! Terminator wird Wirklichkeit

Schöne neue Welt! Terminator wird Wirklichkeit.

Die Überwachung wird ständig ausgebaut. Big Data sammelt alle Daten und Gewohnheiten über dich. Anhand von Algorithmen werden Webseiten zensiert oder unterdrückt. Redefreiheit wird langsam aber sicher abgeschaft und zensiert. Wahrheiten werden abgestempelt als Verschwörungstheorie und wer es wagt diese aus zu sprechen wird wie ein aussätzige behandelt und Kriminalisiert.

Roboter die direkt mit den Datenbanken dieser Welt verbunden sind werden in naher Zukunft darauf achten das du dich gesetzeskonform verhältst. Wird es auffällige Änderungen in deinem Lebensgewohnheiten geben wird das in der Datenzentrale registriert und genauer beobachtet. Verhältst du dich nicht wie es der von Konzernen beherrschte Staat verordnet wirst du ganz schnell vom Staatssicheitsdienst aufgesucht. Solltest du dich wehren schicken sie dir eine Drohne oder den Sicherheitsroboter vorbei.

Zweibeiniger Roboter Atlas schafft Salto rückwärts

 

……und dann dass hier…..
Verhandlungen über Killerroboter in Genf

Verhandlungen über Killerroboter in Genf(Bild: pixabay.com)

Am Sitz der Vereinten Nationen in Genf wurde diese Woche ein Thema diskutiert, das sich für große Teile der Öffentlichkeit nach wie vor wie Science-Fiction anhört: tödliche autonome Waffensysteme oder Killerroboter.

„Tödliche autonome Waffensysteme“ (lethal autonomous weapons systems, LAWS) oder „Killerroboter“ sind Waffensysteme, die nach der Aktivierung ohne weitere menschliche Einwirkung Ziele erfassen und bekämpfen könnten. Der potenzielle Einsatz dieser Waffensysteme wirft eine ganze Reihe an fundamentalen rechtlichen, ethischen und sicherheitspolitischen Fragen auf, über die bei den Vereinten Nationen in Genf diese Woche disktuiert worden ist: Könnten Killerroboter überhaupt jemals völkerrechtlich konform eingesetzt werden? Verletzt die……

 

 

Kommentare sind geschlossen.