Apple: Neuer Rekord bei Anfragen von Sicherheitsbehörden aus der Schweiz

Apple zählt zu jenen amerikanischen Internet-Unternehmen, die mit einem Transparenzbericht (Transparency Report) über Anfragen von Sicherheitsbehörden informieren.

Logo: Apple

Im ersten Halbjahr 2017 (PDF) erhielt Apple aus der Schweiz folgende Anfragen von Sicherheitsbehörden:

  • Anfragen bezüglich Daten zu Geräten (Device Requests): 247 Anfragen, die 814 Geräte betrafen, wobei Apple bei 205 Anfragen (83 Prozent) Daten lieferte.
  • Anfragen bezüglich Daten zu Transaktionen (Financial Identifier Requests): 81 Anfragen, die 872 «Identifier» betrafen, wobei Apple bei 60 Anfragen (74 Prozent) Daten lieferte.
  • Anfragen bezüglich Daten zu Nutzerkonten (Account Requests): 14 Anfragen, wobe…….

Kommentare sind geschlossen.