Ukraine: Poroschenkos Frau beteiligt an Klau von Geld für behinderte Kinder – Medien

Marina Poroschenko - Die Frau des ukrainischen Präsidenten (Archiv)© AFP 2017/ SERGEI SUPINSKY

Marina Poroschenko, die Frau des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, soll über eine Reihe von Stiftungen an Geldwäsche beteiligt sein, die eigentlich für die Unterstützung von behinderten Kindern im Land gedacht sind. Dies berichtet die Nachrichtenseite „Luxembourg Herald“ unter Verweis auf eine Quelle im ukrainischen Justizministerium.

Der Meldung zufolge haben mehrere europäische Staaten sowie die USA…..

Kommentare sind geschlossen.