Der Libanon im Visier Saudi-Arabiens

Am ersten Novemberwochenende gab es in Saudi-Arabien gleich zwei einschneidende Ereignisse: das eine war die „Nacht der langen Messer“ innerhalb des saudischen Machtgefüges und das andere der von der saudischen Hauptstadt Riyadh aus verkündete Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri.

Mindestens 11 Prinzen, 38 Unternehmer sowie mehrere Minister und Ex-Minister wurden am letzten Wochenende verhaftet und ihre Konten eingefroren. Gegen weitere hochrangige Mitglieder der saudischen Elite wurden Ausreiseverbote verhängt. Die Liste derer, die im Luxushotel Ritz-Carlton gefangen gehalten werden, liest sich wie das Who is Who der saudischen Politik und Geschäftswelt. Darunter sind Prinz Al-Waled Bin Talal, einer der reichsten Männer der Welt, der in der internationalen Geschäftswelt bestens vernetzt ist und dessen Vermögen von…..

Kommentare sind geschlossen.