Von der Leyen landet mit der EU-Armee den großen Coup

Von der Leyens Karriere ist seit Monaten in eine gefährliche Schieflage geraten. Als erste weibliche Verteidigungsministerin wollte man sie scheitern sehen. Sie hatte mit politischen Intrigen zu kämpfen. Zudem war ihre Amtszeit von jeder Menge Skandalen überschattet: Nicht einsatzfähiges Kriegsgerät, Industrielobbyismus und rechtsextreme Strömungen in der Bundeswehr setzten ihrer Autorität zu. Doch mit einem geschickten Trick gelang ihr ein wichtiger Schachzug im Machtpoker Berlins und Brüssels.

Mit der Gründung der EU-Armee und des Rüstungs- und Verteidigungsbündnisses, hat von der Leyen jetzt für sich den großen Coup gelandet. Von der Leyen ist wieder wer. Sie hat sich ihre Autorität zurück erkämpft. Das Verteidigungs-Bündnis wurde am 13.11.2017 von 23 der 28 EU-Staaten gegründet. Doch von der Leyen plante……

Kommentare sind geschlossen.