Was das US-Militär im Amazonas-Gebiet macht? „Hilfe für Brasilien“ gegen Flüchtlinge aus Venezuela

Diese Woche hat die bisher größte internationale Militärübung im Dschungel des Amazonasgebietes im Norden Brasiliens begonnen. Truppen aus Brasilien, Kolumbien, Peru und USA bereiten sich eine Woche lang auf mögliche Katastrophenfälle vor und verweisen auf Venezuela.

In Lateinamerika, auf dem Kontinent, welcher aufgrund seiner geringen Anzahl an zwischenstaatlichen Kriegen immer wieder von Akademikern als friedliebend beschrieben wird, findet……

…passend dazu……
Alles für den Regime Change: Wie US-Denkfabriken dem Iran eine Al-Kaida-Verbindung unterschieben

 

Die US-Denkfabrik FDD macht derzeit Furore mit veröffentlichten Dokumenten, die angeblich aus dem Pakistan-Versteck von Osama bin Laden stammen, und eine Verbindung der Terrororganisation Al-Kaida zum Iran belegen sollen. Doch selbst CIA-Veteranen halten diese für gefälscht.

Am 1. November veröffentlichte der US-amerikanische Auslandsgeheimdienst CIA fast 470.000 Akten…..

Kommentare sind geschlossen.