RUSSISCHES VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM: US-KAMPFJETS HALFEN MEHREREN HUNDERT IS-TERRORISTEN

RUSSISCHES VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM: US-KAMPFJETS HALFEN MEHREREN HUNDERT IS-TERRORISTEN AUS SYRIEN IN DEN IRAK ZU FLIEHEN!

Die Aufnahmen russischer Aufklärungsdrohnen vom 09.11.17 zeigen den fluchartigen Abzug mehrerer Hundert radikal-islamistischer IS-Terroristen aus dem grenznahen syrischen Abu Kemal in den benachbarten Irak. Sie fliehen vor der anrückenden syrischen Armee und russischen Kampfjets. Die Brisanz dabei ist, dass US-Kampfjets und Kampfjets der US-geführten „Anti-IS-Koalition“ diesen Abzug erst möglich machten, in dem sie diesen offen deckten und die russischen Kampfjets beim Zugriff störten, in dem sie den Überflug behinderten und Störziele auslegten, die den Beschuss der Ziele aus der Ferne durch russische Kampfjets störten, was den IS-Terroristen Zeit schenkte. Gleichzeitig flogen die US-Kampfjets keinerlei Angriffe auf die abziehenden IS-Terroristen. Weder in Syrien, noch an der syrisch-irakischen Grenze, noch im Irak. Der Abzug war frei.

Das russische Verteidigungsministerium hat diese Aufnahmen und die Aktionen der US-Kampfjets plus anderen Aufklärungsdaten zurückgehalten und geprüft, bis man heute zum sicheren und belegbaren Entschluss gekommen ist, dass die USA die radikal-islamistischen IS-Terroristen auch weiterhin stützen.

Klick Bild für Quelle und mehr Bilder

Bild könnte enthalten: Wolken und Text

…passend dazu…..
US-Koalition schirmt IS-Milizen vor russischen Jets in Abu Kamal ab
Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums hat die von den USA angeführte Koalition russische Luftstreitkräfte daran gehindert, die aus der letzten IS-Hochburg Stadt Abu flüchtende Terroristen anzugreifen. In einem Bericht spricht die russische Behörde  ……

Kommentare sind geschlossen.