Pentagon-Chef nennt Bedingung für Abzug von US-Truppen aus Syrien

US-Soldaten in Syrien© AP Photo/ APTV

Die USA haben dem US-Verteidigungsminister James Mattis zufolge nicht vor, ihre Militärs vor dem Erfolg des Genfer Prozesses zur Regelung der Krise in Syrien aus dem Land abzuziehen.

Der Pentagon-Chef behauptete zudem, dass die Uno den amerikanischen Militärs angeblich erlaubt habe, Luftangriffe gegen die Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh) in Syrien zu fliegen.

„Die Uno sagte im Grunde genommen, dass wir den IS verfolgen dürfen. Und wir befinden uns dort (in Syrien – Anm. d. Red.), um sie (die Terroristen – Anm. d. Red.) zu vernichten“, sagte Mattis am Montag……

Kommentare sind geschlossen.