Krise in Saudi-Arabien könnte Krieg im Nahen Osten auslösen

Die jüngsten Massenverhaftungen in Saudi-Arabien, die aggressive Einmischung in die libanesische Politik, die Eskalation des Kriegs gegen den Jemen und Riads Vorwurf, der Iran und der Libanon hätten ihm „den Krieg erklärt“, deuten auf eine tiefe regionale Krise hin, die einen noch größeren Konflikt auslösen könnte.

Mehr als ein Vierteljahrhundert ununterbrochene Angriffskriege, Besetzungen und Regimewechsel durch die USA im Nahen Osten haben über eine Millionen Todesopfer gefordert und viele weitere Millionen zur Flucht aus ihrer Heimat gezwungen. Die gesamte Region ist heute ein Pulverfass.

Interventionen, u.a. im Irak, Libyen, Syrien und dem Jemen, haben ganze Gesellschaften zerstört. Hinter diesem ungeheuren Blutvergießen stehen die Versuche des US-Imperialismus, den Niedergang seiner wirtschaftlichen…..

Kommentare sind geschlossen.