„Die Zeit läuft davon“ Trump droht China wegen Nordkorea-Konflikt und Handelsfragen

Das chinesische Regime empfing US-Präsident Donald Trump am Donnerstag mit pompösen staatlichen Ehren, was dieser mit überschwänglichen Schmeicheleien gegenüber dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping und seiner Frau beantwortete. Das hielt den amerikanischen Präsidenten aber nicht davon ab, neue Drohungen gegen Nordkorea auszusprechen und China ein Ultimatum zu stellen, damit es US-Konzernen weitreichende wirtschaftliche Zugeständnisse macht.

In der Großen Halle des Volkes am Tiananmen-Platz hielt Trump am Donnerstagnachmittag an der Seite von Präsident Xi eine Rede vor der Elite der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh).

Verglichen mit anderen Trump-Reden waren Ton und Wortwahl zwar gemäßigt, aber der Inhalt nicht weniger aggressiv und bedrohlich. Unter dem…..

Kommentare sind geschlossen.