Hier sind 20 Tipps um dem System die Macht zu entziehen:

Die meisten Menschen spüren, dass etwas gewaltig schief läuft in unserer Welt, in unserem jetzigen System! Die Mehrheit fügt sich in das Schicksal, in dem Glauben nichts tun zu können. Dieser Glaube ist falsch!

Man kann viel tun und man muss etwas tun. Viele schweigen aus Bequemlichkeit, nach dem Motto „die anderen sollen mal machen“. Andere schweigen aus Unwissenheit oder Angst.

Doch Schweigen kann niemals die Lösung sein.

Wer schweigt, stimmt zu!

Tausende, nein zigtausende, schweigen nicht mehr, haben ihre Angst abgelegt. Und werden täglich mehr. Du musst nicht mutig sein, nur den Willen haben und die unteren Punkte überdenken und handeln. Denn dein Konsum ist deine MACHT.

Hier einmal 20 Tipps um dem System die Macht zu entziehen:

1) Lassen wir uns nicht gegen unsere Mitmenschen aufhetzen. Die selbsternannte Elite will in Europa einen Flächenbrand durch Bürgerkrieg auslösen. Nehmen wir wenn möglich persönlichen Kontakt mit Kriegsflüchtlingen auf und helfen ihnen emotional und materiell – Auf das wir Freunde und nicht Feinde werden! Das ist die EINZIGE und effektive Art, das wir diese Ziele durchkreuzen. Es liegt an uns, das wir da nicht mitmachen!

2) Überlegen wir uns genau was wir kaufen und hören wir auf sinnlos zu konsumieren. Kaufen wir nur mehr das Nötigste -(Nahrung, Kleidung, Technik…) „Weniger ist mehr“, „Qualität statt Quantität“. Tauscht eure Habe und treibt Tauschgeschäfte voran!

3) Nehmt keine Kredite, keine Versicherungen, holt immer sofort euer Geld von den Banken und Sparbüchern! Auch keine Kreditkarten, keinen Disporahmen, wenn überhaupt, was leider notwendig ist, nur Guthabenkonten…oder bestenfalls gar keins.

4) Boykottiert TV und Zeitungen, Radio aber vorallem die Internetseiten der Systemmedien. denn diese Propagandamedien und Idiotensendungen verderben und belügen uns auf ALLEN Ebenen. Macht euch schlau übers Netz und hinterfragt ALLES was Politik und Wirtschaft euch vorlügen!

5) Klärt euer Umfeld über die LügenPropaganda der Politik und Medien auf. Auch wenn sie euch Anfangs vielleicht als Blindgänger bezeichnen. Und nicht zuletzt auch über die verfälschte Geschichte und die Evolutionslüge. Überzeugt sie mittels Videos und seriösen schriftlichen Beiträgen!

6) Boykottiert sämtliche staatliche Wahlen und sportliche Großveranstaltungen. Wir haben keine Demokratie, deshalb müssen wir sämtliche Politwahlen boykottieren und statt dess eine „Abwahl“ SÄMTLICHER der EU-Politiker initiieren.

7) Boykottiert alle sportlichen Ereignisse. Brot und Spiele hat nur den Zweck uns vom Wesentlichen abzulenken.

8) Schließt euch seriösen Widerstandsgruppen an. Unterzeichnet: EU-Austrittsbegehren, EU-Natoaustritt, Volksentscheide, Bürgerbegehren, geht zu keinen EU-Landes-Partei-Wahlen.

9) Vereinigt euch mit Gleichgesinnten. Habt Mut und Kraft eure Familie und Freunde aufzuklären. Tut Konkretes, auch wenns ein bisserl unbequem ist, um dieses menschenfeindliche NWO-System nicht mehr zu nähren.

10) Verbringt wieder mehr Zeit mit euren Lieben und in der Natur. Seid füreinander da, umarmt euch, helft euch gegenseitig.

11) Schaltet unbedingt Handys, PCs und W-Lan nur an wenn ihr sie wirklich braucht. Auch tagsüber öfter ausschalten, denn unser Bewusstsein und Verhalten sowie unsere Gesundheit werden über diese Techniken manipuliert.

12) Lasst euch nicht alle Krankheiten einreden – macht euch im Internet schlau und sucht IMMER Alternativen zu Operationen, Chemos und Medikamenten! Es gibt jede Menge wirksamer natürlicher und alternativer Heilmethoden. Gerne informier ich darüber genauer.

13) Achtung vor Flourid in Salz, Zahnpasta, Mineralwasser und dem Süßstoff Aspartam (Nutra-Sweet). Beides schädigt unwiederruflich Hirn und Nerven!!

14) Meidet ebenfalls Jodierte Produkte

15) Boykottiert FastFoodKetten, FastFoodNahrung, Lebensmittelgroßkonzerne. Esst regionale und naturbelassene Nahrung, weniger oder kein Fleisch, trinkt keine Kuhmilch. Baut Gemüse am Balkon oder Garten an. Meidet ebenfalls Soja. (youtube informiert)

16) Um die Gifte aus Nahrung, Chemtrails usw auszuleiten, entgiftet euren Körper. Ob Weizengrassaft, Clorella oder Spriulina Algen, Borax, Bentonit oder 2x im Jahr eine MMS-Trinkkur (könnt ihr im Internet bestellen). Es gibt sehr viele Möglichkeiten.

17) Nehmt regelmäßig Vitamin D dazu Vitamin K2, Magnesium und Vitamin B12 Komlex ein. In unseren Breitengraden haben wir vorallem im Winter ALLE einen Vitamin D Mangel.

18) Eßt regelmäig Nährstoffbomben/ Superfoods wie zB. Chiasamen, Goji Beeren, Weizengrassaft, Quinoa, Amaranth, Zimt, Kokosnuss, Kurkuma usw. (viele Lebensmittel haben nicht mehr ansatzweise die Nährstoffe wie noch vor 50 Jahren).

19) Stellt in alle Zimmer eine Schale mit ca. 50% biologischen Apfelessig und 50% Wasser sowie einen Orgoniten auf euer Nachtkastl und euren Arbeitsplatz auf. Beides reinigt eure Atmosphäre und schützt euch vor Strahlungen.

20) Filtert unbedingt euer Leitungswasser, Leitungswasser ist im Gegensatz zu dem was man denkt kein Trinkwasser. Viele Medikamentenreste, Pestiziden und Metalle wie Blei und Quecksilber bleiben im Leitungswasser und werden nicht gefiltert und auch nicht kontrolliert. Was nicht kontrolliert wird hat auch keine überhöhte Werte. Hierfür ist das Non Plus Ultra eine Umkehrosmoseanlage. Aber auch ein kohlefilter hilft bereits. Ebenso Natron und Schungitsteine.

21) Fokussiere Deine Gedanken darauf, was Du erreichen möchtest oder wie die Welt aussehen soll, nicht was Du nicht möchtest. Setze Deine Kraft FÜR etwas und nicht GEGEN etwas ein.

22) Übernehme Verantwortung und schiebe Sie nicht auf vermeintliche Gegner, Eliten, Regierungen. Es passiert immer das, was jeder einzelne bisher zugelassen hat. Veränderungen geschehen, wenn eine Vielzahl sich selber ändern. Und das fängt bei Dir an.

Ein kluger Mensch hat mal gesagt: Viele kleine Füße können viele kleine Schritte gehen… Lasst uns gemeinsam die Schritte zum Frieden gehen.

Die Weltbevölkerung umfasst ca. 7,3 Milliarden Menschen. Es wird Zeit, das die Weltbevölkerung gemeinsam einen Weg beschreitet – mit vielen kleinen Füßen, die viele kleine Schritte gehen …. zu unserem gemeinsamen Ziel.

Meine Bitte an die BEVÖLKERUNG lautet:

Geht einen Weg aus Liebe, Toleranz, Frieden, Ruhe, Empathie, Innigkeit …. kurz: Gewaltfrei!
Wir leben in einem Sumpf aus Lügen, Korruption, Bestechung, Macht, Profit, Ausbeutung – und Gewalt. Aber das muss nicht so bleiben. Es liegt in unserer Hand.

Kommentare sind geschlossen.