Über Vier Billionen Dollar in 16 Jahren: Bericht zeigt US-Kriegsausgaben seit 2001

US-Soldat in der syrischen Stadt Darbasiya auf der Grenze zur Türkei© REUTERS/ Rodi Said

Nach dem Anschlag auf das World Trade Center in New York am 11. September 2001 haben die USA laut einem Bericht des Instituts für internationale Forschung an der Brown University 4,3 Billionen Dollar für Kriege im Ausland ausgegeben.

Wie die Autoren des Berichts schreiben, wird diese Summe bis zum Jahr 2018 auf rund 5,6 Billionen……

Kommentare sind geschlossen.