Texas-Kirchen-Massaker: Mainstream basht Waffenbesitz – Doch in Wahrheit will die Politik die ENTWAFFNUNG der Bevölkerung!

Hinter der Geschichte gibt es zumeist eine andere Wahrheit.
So auch in diesem Fall:
Das schreckliches Massaker in einer Baptistenkirche im texanischen Sutherland Springs, bei dem der Täter Devon Patrick Kelley 26 Menschen erschoss, beschäftigt noch immer die Weltpresse.
Die Suche nach dem Motiv ist in vollem Gange.
Nun wird verbreitet, dass dieses weder einen rassistischen noch religiösen Hintergrund hätte, sondern in „Familienstreitigkeiten“ wurzelte.
Der Ex-Soldat soll Streit mit seiner Schwiegermutter Michelle Shields gehabt haben – diese war Mitglied in der Gemeinde…..

Kommentare sind geschlossen.