Das Sumpf-Spektakel

Was Amerika jetzt gerne erfahren würde: Wie kann es sein, dass Hillary Clinton keine juristischen Probleme hat? Warum untersuchen die Ermittler des Justizministeriums nicht die finanziellen Aufzeichnungen der Clinton Foundation? Man möchte meinen, dass jemand herausfinden will, wie über $120 Mio. an „wohltätigen“ russischen Spenden etwa zu der Zeit auf ihre Konten gelangt sind, als die Außenministerin HRC den Uranium One-Handel genehmigt hat. Im Vergleich dazu sieht die Zahlung von $500.000 an Bill Clinton für eine Rede zur selben Zeit nur wie Wechselgeld aus.

Ganz zu schweigen (nun, ich werde nicht schweigen) von dem Spendenfluss aus Saudi Arabien, als HRC einen großen Waffen-Deal genehmigen musste. Oder eine Unzahl anderer Spenden von Ausländern, nur um mit der Ministerin ein Vier Augen Gespräch führen zu dürfen. Hat in der Geschichte der USA irgendein anderes Kabinettsmitglied jemals während der Amtszeit so eine Geldsammel-Orgie…..

Kommentare sind geschlossen.