„Schleichender Tod!“ – So DRAMATISCH sind die VERLUSTE der MAINSTREAM-MEDIEN!

Lügen haben kurze Beine.

Das mussten sich die Leitmedien vor allem seit den unsäglichen Berichterstattungen zur Flüchtlingskrise, über den Syrien-Krieg, über Russland oder die US-Präsidentschaftswahl anhören, bei der beispielsweise Hillary Clinton bereits als neue Präsidentin „verkauft“ wurde.

Das rächt sich nun – zu recht.

So sind die Verluste der überregionalen Tages-,  Wochen- und Sonntagszeitungen sind mitunter DRAMATISCH!

Springers Boulevard-Zeitungen Bild und Bild am Sonntag waren auch im dritten Quartal die größten Verlierer der überregionalen Zeitungsbranche.

Die Bild büßte 10,5% ihrer Abos und Einzelverkäufe ein, Schwester Bild am Sonntag sogar 11,0%.

Deutlich verloren hat die Welt am Sonntag, glimpflich davon gekommen sind dank ePaper-Abos das Handelsblatt und……

Kommentare sind geschlossen.