Die Brexit-Trump-Weltrevolution bringt die Rassenordnung wieder auf die Tagesordnung

Im Zuge der begonnenen nationalen Weltrevolution hat sich der international hochgeschätzte Schweizer Börsenguru Marc Faber nunmehr mit dem Weltsystem angelegt. Faber brachte in seinem weltweit von allen Finanzstrategen und aufstrebenden Wirtschaftsmächten gelesenen Finanzbrief „Gloom Boom & Doom Report“ Adolf Hitlers Appell zur Weltrettung durch Anerkennung und Sicherung der Rassenordnung zurück auf die Tagesordnung der Weltpolitik. Es war wie ein Donnerschlag. Wie wir wissen, hat die „Menschenrechts-Industrie“ von Soros und den Rothschilds zur planmäßigen Vermischungsvernichtung der weißen Weltbevölkerung die Weltpolitik gekapert. Die Wahrheit, ob Holocaust oder Rassenordnung, wurde verboten. Der Wahnsinn, die ewigen Naturgesetze außer Kraft setzen zu wollen, tobt heute noch…..

Kommentare sind geschlossen.