Der Staat hat jegliche Glaubwürdigkeit verloren

Deutsche Staatsorgane verfolgen GEZ-Verweigerer und Falschparker unnachgiebig bis in die letzte Instanz, aber Terroristen und Mörder werden weder eingesperrt, noch abgeschoben, oder in Abschiebehaft genommen, weil es sich bei ihnen um das neue goldene Kalb der Eliten handelt. Um »Flüchtlinge«.

Die verlorene Glaubwürdigkeit der deutschen Staatsorgane hat epochale Ausmaße erreicht. Man kann diesen Verlust der Glaubwürdigkeit sogar genau benennen, es war im Herbst 2015 als Angela Merkel die Schleusen öffnete und alle im Bundestag vertretenden Parteien Beifall klatschten. Es bildete sich eine Einheitsfront die Deutschlands Grenzen……

Kommentare sind geschlossen.