Auf dem Weg in die desinformierte Gesellschaft?

Journalismus ist ein starker Akteur im öffentlichen Diskurs. Aber der Einfluss von Fake News und Halbwahrheiten wächst.

Der Aufmarsch der Trolle und Bots in den allerletzten Stunden des Bundestagswahlkampfs ist das jüngste Beispiel: Mit Fake News über angebliche Wahlfälschungen wurde in den sozialen Netzwerken Stimmung gemacht und es wurden rechte Wähler mobilisiert. Wo Schleusenwärter fehlen, die den Faktengehalt von Nachrichten prüfen, punkten Betrüger. Falschinformationen und Konspirationstheorien werden zum Geschäftsmodell einer Desinformationsökonomie, die für die Demokratie zerstörerische Folgen haben kann.

Immerhin hat ein Außenseiter unter den Sozialforschern frühzeitig das Rüstzeug…..

Kommentare sind geschlossen.