Amerika: Die lebenden Toten

Es gibt einen Begriff für jene, die im Todestrakt auf ihre Hinrichtung warten, die „Dead Men Walking“. Nun, das trifft auch auf einen großen, zu großen, Teil unserer amerikanischen Bevölkerung zu. Man muss nur zuerst den brillanten Aufsatz von William Hartung lesen: „Wie der militärisch-industrielle Komplex die Truppen ausplündert.“

Seht es euch an und erfahrt, was mit euren Steuergeldern geschieht!

Die armen Menschen in Puerto Rico suchen verzweifelt nach Trinkwasser in giftigen Brunnen. Während ich hier schreibe, haben 86% der Insel immer noch keinen oder wenig Strom … Wochen nach dem Hurrikan! Wo zum Teufel ist das Geld, das für die Hilfe dieser Opfer benötigt wird? Oder das für Houston oder Florida oder für die von Waldbränden geplagte Westküste und anderswo? Hartung weiß es: Im Fiskaljahr 2016 hat das Pentagon $304Milliarden an Konzerne vergeben, nahezu die Hälfte des mehr als $600 Milliarden-Budgets in dem Jahr. Fünf Firmen haben fast $100 Milliarden von diesen Geldern erhalten (Lockheed Martin @ $36,2 Mrd.; Boeing @ $24,3 Mrd.; Raytheon @ $12,8 Mrd.; General Dynamics @ 12,7 Mrd. und Northrop-Grumman @ $10,7 Mrd.) Die Chefs dieser fünf größten Konzerne haben im letzten Jahr zusammen $96 Millionen verdient .. von EUREN Steuergeldern! Dazu kommen die anderen hochbezahlten Vorstände und Aufsichtsratsmitglieder, die ebenfalls an unserer Steuerzahler-Zitze nuckeln.

Egal wer unser Präsident ist, von welcher der zwei „Kriegsparteien“, die Ausgaben für das Militär schießen durch die Decke. Unter der Bush/Cheney-Intrige erreichten sie 50% aller Steuergelder des Bundes. Unter Obama überschritten sie die 50%-Marke. Gerade hat Trump, der sich mit einem (sogenannten) nicht-interventionistischen Programm um die Präsidentschaft bewarb, einer…..

Kommentare sind geschlossen.