Für Krieg in Afrika: USA stellen 5,2 Milliarden US-Dollar zur Verfügung

Die USA weiten ihr Militärbudget für Kriege in Afrika aus. Derzeit befinden sich 1.500 US-Soldaten auf dem afrikanischen Kontinent. Ihre Anwesenheit dort gilt offiziell der Bekämpfung des Terrorismus. Laut Nachforschungen des US Kongresses scheinen sich die Probleme der afrikanischen und auch westlichen Staaten durch diese Militärpräsenz jedoch zu vergrößern.

Kommentare sind geschlossen.