USA – Die Einheit des Landes wahren

Zeit-Fragen - Zeitung für freie Meinungsbildung, Ethik und Verantwortung für die Bekräftigung und Einhaltung des Völkerrechts, der Menschenrechte und des Humanitären Völkerrechts.

Jede lebende Nation braucht Symbole. Sie sagen uns, wer wir als Volk sind, was wir glauben und auf welcher Grundlage wir unser gemeinsames Leben organisieren.

Diese Tatsache scheint der gegenwärtigen Führung in Russ­land, besonders dem Präsidenten Wladimir Putin, sehr bewusst zu sein. Er zeigte dies, indem er ein Land, das durch eine über drei Generationen reichende Feindschaft zwischen Roten und Weissen zerrissen war, wiederherstellte und wieder vereinigte, um eine nationale Synthese zu erreichen.
Im Hinblick auf die spirituelle Ebene beinhaltete dies zunächst die weltgeschichtlich bedeutsame Wiedervereinigung der russisch-orthodoxen Kirche zwischen dem Moskauer Patriarchat und der russisch-orthodoxen Kirche ausserhalb Russlands in New York. Es bedeutete auch den Wiederaufbau der Christ-Erlöser-Kathedrale, die von den Kommunisten 1931 in die Luft gesprengt worden war. Es ist kein Zufall, dass sie das Ziel einer Schändung wurde, unter dem Beifall westlicher «Demokratie»-Befürworter.
Bürgerliche und militärische Symbole sind ebenso wichtig. Nach dem Jahr 1991….

Kommentare sind geschlossen.