US-amerikanisches Spionageflugzeug dringt ohne Erlaubnis in schwedisches Hoheitsgebiet ein

Gegen die Gefahr aus dem Osten hielt Schweden im September die größte militärische Übung mit internationaler Beteiligung seit 23 Jahren ab. Jetzt wurde bekannt, dass ein Spionageflugzeug des US-Militärs sich ungeachtet der Abkommen über schwedischem Gebiet bewegte.

Die „Aurora-17-Übungen“ begannen unter Protest der Bevölkerung. Der Protest richtete sich gegen die Annäherung an die NATO, den Verlust der Neutralität Schwedens und gegen Atomwaffen. Derzeit……

Kommentare sind geschlossen.