Erste Anzeichen: Ablehnende Haltung der Trump-Regierung gegenüber Atomabkommen schwankt

Einige Tage nach der umstrittenen Rede von US-Präsident Donald Trump gegen das Atomabkommen mit Iran sind ranghohe Mitarbeiter des Weißen Hauses nun um die Einhaltung des Abkommens mit Iran bemüht.

US-Außenminister Rex Tillerson und die US-Botschafterin bei der UNO Nikki Haley, bekräftigten in getrennten Fernsehprogrammen das  Festhalten der USA am Atomabkommen mit Iran.  Dass Präsident Trump es ablehnte, Teheran die Einhaltung der Atomvereinbarung zu bescheinigen, und dies dem Kongress überließ, sei eine interne Frage und stehe im Einklang mit dem Gesetz, sagte Tillerson und fügte hinzu, Trumps Rede bedeute nicht den Ausstieg aus dem….

Kommentare sind geschlossen.