Trump macht voll einen auf Shabbes-Goy

Ich hab überhaupt keine Lust darauf, das zu diskutieren, was Trump heute gesagt hat, denn sein Gerede verdient dies Aufmerksamkeit nicht. Ich will nur kurz darauf hinweisen, dass Trump gestern die USA aus der UNESCO abgezogen hat, im Interesse Israels. Heute hat er im Grunde einen lauwarmen, möglicherweise einen heißen Krieg gegen den Iran erklärt. Ich bin versucht zu sagen „was gibt’s sonst noch Neues?“ Nichts, in der Tat, gar nichts.

Dieses Thema, die AngloZionistischen Kriegspläne gegen den Iran waren es, die mich vor zehn Jahren veranlasst haben, meinen allerersten Beitrag auf meinem neu geschaffenen Blog zu veröffentlichen. Heute will ich diesen Beitrag wiederveröffentlichen. Das ist er:

Wo sich das Imperium trifft, um seinen nächsten Krieg zu planen

Ratet mal: wo würden sich wohl die Puppenspieler des Imperiums treffen, um ihre Pläne für einen Angriff auf den Iran zu beschließen und zu koordinieren?

In Washington? New York? Im NATO-Hauptquartier in Brüssel? Davos?

Nein.

In Herzlia. Nie davon gehört? Mehr…….

Kommentare sind geschlossen.