PERFIDE: Über Nacht wird Bargeld abgeschafft…

Wie eine bargeldlose Gesellschaft Menschen in die Armut treibt und ganze Volkswirtschaften schwächt

Indien: Bargeldabschaffung über Nacht

Im November 2016 verkündete Indien die sogenannte Bargeldreform. De facto ließ Premierminister Modi 88 % des Bargeldes in Indien aus dem Verkehr ziehen. Er hatte überraschend bekannt gegeben, dass alle 500- und 1000 Rupien Scheine ihre Gültigkeit verlieren. 88 % des Geldes hatte quasi über Nacht seinen Wert verloren. Die Abhebebeträge von Konten wurden stark begrenzt (vgl. hierzu https://goo.gl/Fcfhyj).

Indien im Chaos

Die Bargeldreform hat das Land seit dem ins Chaos gestürzt. Banken waren wochenlang mit der Einzahlung der alten Scheine überfordert. Die Auszahlung neuer Scheine verlief sehr schleppend und nur unter der Voraussetzung, dass alte Scheine zuvor aufs Konto eingezahlt….

Kommentare sind geschlossen.