Plötzlichsagen MI6, Mossad, CIA, NSA, Pentagon, Yakuza und andere alle, dass etwasGroßen kommen wird

Plötzlich versuchen alle möglichen Leute, die den Kontakt nach dem Fukushima-Terrorangriff am 11. März 2011 abgebrochen haben, die White Dragon Society (WDS) durch diesen Schreiber zu kontaktieren. Das beinhaltet auch einen Spitzen-Yakuza-Attentäter, einen führenden MI6-Agenten, einen NSA-Vertreter, einen Vertreter einer neuen CIA-Fraktion, und andere. Alle diese, ebenso wie unsere regulären Kontakte, stimmen darin überein, dass etwas Großes kommt.

Der schillerndste Charakter, der den Kontakt erneuert hat, war ein Mr. K, der vor Jahren diesem Schreiber vom japanischen Militärgeheimdienst vorgestellt wurde als Spitzen-Attentäter des Yamaguchi-Syndikats für gegenseitigen Schutz (das war, bevor es in drei Gruppen zersplittert ist). Der zierlich und heiter wirkende Mr K sagt, sein Job besteht darin, die Finger von Leuten Glied für Glied anzuschneiden, bis er die Informationen erhalten hat, die er braucht. Dann hüllt…….

Kommentare sind geschlossen.