Dilma Rousseff warnt: US-Intervention in Venezuela könnte „Bürgerkrieg“ entfesseln

Die gestürzte brasilianische Präsidentin warnte am Sonntag, das Washingtons Einmischung in Venezuela „extrem gefährlich“ sei und einen bewaffneten Konflikt hervorrufen könnte.

„Unser Kontinent lebt seit 140 Jahren in Frieden. Jeder Versuch, sich in den legitimen Verfassungs-Prozess in Venezuela einzumischen oder eine Präsidentenwahl zu erzwingen, ist extrem gefährlich, da es zu einem Bürgerkrie führen könnte,“ sagte Dilma in einem Exklusiv-Interview mit RT in Moskau.

Rousseff wurde selbst angeklagt und im vergangenen Jahr aus dem Amt gejagt, was weithin als ein „parlamentarischer Coup“ bezeichnet wurde.

Die brasilianische Regierungschefin nahm ebenfalls den vom……

Kommentare sind geschlossen.