Lähmung bleibt

Der Zeitplan für Sondierungsgespräche im Bund ist streng an den Termin der Landtagswahl in Niedersachsen am kommenden Sonntag gekoppelt. Das ist keine Neuigkeit. Die allgemeine Lähmung wird darüber hinaus aber anhalten, weil auch die Mehrheitsverhältnisse in Hannover alles andere als klar sein werden.

Die SPD befindet sich derzeit im Aufwind und zieht im aktuellen Trend inzwischen an der CDU vorbei, die wiederum seit Wochen an Zustimmung verliert. Derzeit wären die Sozialdemokraten also stärkste Kraft mit einem Ergebnis, dass sie auch bei der letzten Landtagswahl 2013 erreichten. Ein Grund zur Freude ist das aber nicht, denn zum Weiterregieren fehlen die Optionen.

Farbenspiele

Denn die Grünen verlieren in der Projektion ebenfalls deutlich in der Wählergunst und kämen nur noch auf rund 10 Prozent. Ministerpräsident Stephan Weil benötigt also einen weiteren Partner, um weiterregieren zu können. Die Liberalen……

Kommentare sind geschlossen.