Die mediale Aufmerksamkeitsfalle

© Zytglogge

Der Publizist Matthias Zehnder zeigt auf, wie Medien zu Populismus führen. Das kritische Sachbuch zur Stunde.

Medienjournalisten neigen nicht selten dazu, ihren Arbeitsbereich gegen grundsätzliche Kritik mehr oder weniger vehement zu verteidigen. Oft wirken sie dabei auch etwas beleidigt und tun berechtigte Vorwürfe schnell als generelle Medienschelte ab. Das ist so menschlich wie in manchen Fällen auch ein wenig kurzsichtig. Der Medienpublizist Matthias Zehnder tickt da anders. Er kennt den Zeitungsbetrieb von innen, war Chefredaktor der «Coopzeitung» und der «bz Basel / bz Basellandschaftliche Zeitung», und er bietet in seinem Buch «Die…..

Kommentare sind geschlossen.