Aktuell: Discord: „Reconquista Germanica“ organisieren kriminellen Taten

Unter dem Dach „Reconquista Germanica“ organisiert Nicolai Alexander kriminelle Schandtaten mit Discord. Discord ist eine Art Chat-Struktur wie man sie von TeamSpeak kennt. Gestern wurde mir ein Video zugespielt, was von einem Dritten stammt, der den Discord-Chat-Protokoll aufgezeichnet und veröffentlicht hatte. Dass der Spiegel in seiner Print-Ausgabe „Reconquista Germanica“ als Trolle bezeichnet, hat seinen Grund und kann nicht von der Hand gewiesen werden. Unter den sogenannten Patrioten war auch ein Youtuber der „PackTV“ heißt.
Man konnte hören, wie die anwesenden Teilnehmer im Chat, eine Youtube-Fake-Account-Aktion geplant haben. Schon während des Wahlkampfes haben sie die AfD mit diesen Maßnahmen gefördert und bei Hagen Grell im Video wurde damit geprahlt. Eigentlich geht es um klares Stalking, Mobbing, Trolling. Sie erstellen zahlreiche Fake-Accounts, um dann ihre Kritiker zu vernichten. Das heißt, „Kommentar-Spam“, Hetze, Stachelei, Daumen runter oder rauf, je nachdem ob es AfD- Werbung ist oder nicht. Sie geben sich als Ausländer aus und werben dann für die AfD, um damit das rassistisch-fremdenfeindliche Image der AfD „reinzuwaschen“.                                 Video 30 Min.

Kommentare sind geschlossen.