Warum schweigen China und Indien gegenüber dem Massaker an den Rohingya-Muslimen in Myanmar?

Warum schweigen China und Indien gegenüber dem Massaker an den Rohingya-Muslimen in Myanmar? Trotz der internationalen Proteste gegen das Massaker an den Rohingya-Muslimen in der Provinz Rakhine von Myanmar hält diese Tragödie an und UN-Beobachter haben nach der Inspektion dieses Gebietes die Situation als so fürchterlich bezeichnet, dass es die Vorstellung des Menschen übersteigt. 

Die Weltöffentlichkeit erwartet, dass Staaten, die Einfluss in Myanmar besitzen  diesen einsetzen, um das Massaker an den Rohingya-Muslimen zu stoppen. In diesem Beitrag möchten wir untersuchen, weshalb China und Indien gegenüber diesem Massenmord schweigen.
Unter den Ländern der Region und sogar auf internationaler Ebene besitzt China herausragende Beziehungen zu der Regierung von Myanmar. Während der Sanktionen, die der Westen der Militärregierung dieses Landes auferlegten, haben China und Indien Myanmar allseitig unterstützt und ihren Einfluss  auf dieses Landes mehr denn je verstärkt.  Die strategische Lage Myanmars in Südostasien, insbesondere seine Nähe  zu der internationalen Straße von Malakka im……

Kommentare sind geschlossen.