NEW YORK TIMES: Ukrainischer Geheimdienst ist eine Marionette der USA

Foto: president.gov.ua

Im Rahmen eines aktuellen Artikels zu der Ukraine offenbart die New York Times durchaus sehr interessante Dinge:

Der ukrainische Geheimdienst SBU ist sei dem Euromaidan-Staatsumsturz quasi eine absolute Marionette der US-Geheimdienste geworden, die aus den USA kontrolliert wird. US-Experten haben die ganze sowjetische und russische Abhörtechnik rausgeschmissen und Technik der USA verbaut. Der ukrainische Geheimdienst ist verpflichtet seine gesamten gesammelten Informationen & Abhörprotokolle ohne Ausnahmen in die USA weiterzuleiten – binnen 24 Stunden.

So läuft das dort – und so sieht die angebliche “Unabhängigkeit“ der Ukraine aus.

New York Times schreibt: “The Central Intelligence Agency tore out a Russian-provided cellphone surveillance system, and put in American-supplied computers, said Viktoria Gorbuz, a former head of a liaison office at the S.B.U. that worked with foreign governments.

Ms. Gorbuz’s department translated telephone intercepts from the new system and forwarded them to the Americans. “This team would translate and immediately, 24 hours a day, be in full cooperation with our American colleagues.“

Quelle:

Kommentare sind geschlossen.