Das russische Verteidigungsministerium sendet Bilder von den bei Daesch stationierten US-Truppen

Das russische Verteidigungsministerium hat am 24. September 2017 Satellitenbilder von einem US Special Forces Lager ausgestrahlt, das mitten im Gebiet von Daesch in der syrischen Region von Deir Ez-Zor liegt.

Die türkische Nachrichtenagentur Anadolu hatte bereits am 17. Juni die Existenz solcher Basen erwähnt.

Viele Quellen geben Hinweise auf eine Vereinbarung über einen Nichtangriffspakt zwischen den US-Streitkräften und den kurdischen Kräften auf der einen Seite und Daesch auf der anderen.

Diese Fotografien bestreiten die Version, wonach die Vereinigten Staaten und ihre kurdischen Verbündeten den islamischen Staat bekämpfen. Nur die Staaten mit Satelliten über Syrien können die Echtheit überprüfen. Diese Informationen sind also für sie gedacht.

JPEG - 69.9 kB

Übersetzung
Horst Frohlich

Kommentare sind geschlossen.