Was hat Washington in sechs Jahren Krieg gegen Syrien erreicht?

Ron Paul

Da nun die Niederlage des ISIS in Syrien unmittelbar bevorzustehen scheint und die syrische Armee einige der letzten ISIS-Hochburgen im Osten beseitigt, suchen Washingtons Interventionisten nach neuen Entschuldigungen, um die illegale US-Militärpräsenz im Land aufrechtzuerhalten. Ihre ursprüngliche Begründung für das Eingreifen wurde schon lange als eine weitere Lüge entlarvt.

Erinnern Sie sich daran, dass Präsident Obama anfänglich das US-Militär im Irak und in Syrien eingesetzt hat, „um den Völkermord an den Jesiden zu verhindern“ und versprach, dass die Operation nicht mit „US-Stiefeln am Boden“ verbunden sein würde. Das war vor drei Jahren, und das US-Militär wurde immer stärker einbezogen, während der Kongress sich weiterhin vor seinen verfassungsmäßigen Verpflichtungen drückte. Die Vereinigten Staaten von Amerika bauten sogar Militärbasen in Syrien, obwohl sie dazu keine Erlaubnis hatten! Stellen Sie sich…..

Kommentare sind geschlossen.