Krise zwischen USA und Kuba nach Ausbruch mysteriöser Krankheit: USA weisen 15 Diplomaten aus

Krise zwischen USA und Kuba nach Ausbruch mysteriöser Krankheit: USA weisen 15 Diplomaten aus Quelle: Reuters © Carlos Barria

Washington hat 15 kubanischen Diplomaten eine Frist von sieben Tagen gegeben, um die USA zu verlassen. Die Ausweisung folgt auf die Erkrankung von 22 US-Diplomaten in Havanna. Washington wirft Kuba vor, die US-Diplomaten nicht hinreichend geschützt zu haben.

Nach dem mysteriösen Krankheitsbefall der US-Diplomaten wurde wild spekuliert. Ein Schall-Angriff soll bei den 22 Betroffenen Gleichgewichtsstörungen und Hörschäden verursacht haben. Zuvor hatte es geheißen, dass 19 Diplomaten erkrankten. Am Dienstag sagte der amerikanische Außenminister…..

Kommentare sind geschlossen.