Was beim Bargeld auf dem Spiel steht

Bargeld bleibt notwendig. Seine Abschaffung brächte massive Nachteile für Bürger und Händler mit sich

Bislang war mein Eindruck von der gesellschaftlichen Entwicklung in den letzten Jahren, dass wir uns aus Korsetts befreien mochten, statt uns in eines hineinzuzwängen. Dass wir nach immer mehr Wahlmöglichkeiten strebten, statt nach Alternativlosigkeiten.

Doch so wahr dies in Bezug auf viele verschiedene Aspekte ist, so gegenteilig stellt sich die Situation mit unserem Geld dar – ausgerechnet beim Geld geben wir uns der propagierten Bequemlichkeit und Sicherheit (was beides schöner klingt als Alternativlosigkeit und dennoch auf dasselbe hinausläuft) hin, die schon nah an eine Entmündigung reicht, wenn man die manipulativen und restriktiven Folgen bedenkt, die sich aus einem rein elektronischen Zahlungsverkehr und dessen Daten ergeben. Und so stelle ich mir, als ein progressiv denkender Digital Native, die Frage, was wir durch eine Abschaffung……

Kommentare sind geschlossen.