kontertext: Fragen eines lesenden Users

Abwickeln, Auslagern, Kutschenfahren. Was Medienunternehmen derzeit unternehmen, ist satirisch kaum zu überbieten. Ein Rundgang.

Zur Zeit geht es Schlag auf Schlag. Als Medienkonsumierende können wir Zeugen sein von historischen Entwicklungen, die vor unseren Augen im Eiltempo ablaufen. Unsere Informationsdemokratie oder unser Informationsmarkt, je nach Blick, organisiert sich neu. Und aktuell scheint sie oder er sich vor allem grotesk zu desorganisieren.

Zusammenlegen

Vom Plan, dass Tamedia ihre Tageszeitungen von zwei Grossredaktionen aus bespielen will, vernahm ich Anfang Jahr. Damals meinte ich, es handle sich um eines von mehreren Szenarien, die geprüft würden. Ende Juni aber wurde die Sache……

Kommentare sind geschlossen.