Trumps Haltung zu Puerto Rico: Eurer Leben zählt nichts

Zwei Wochen nach Hurrikan Maria ist in Puerto Rico die soziale Infrastruktur vollständig zusammengebrochen. Die Insel gehört als „Außengebiet“ zu den Vereinigten Staaten.

Die Bürgermeisterin der Hauptstadt San Juan, Carmen Yulín Cruz, erklärte am 29. September auf einer Pressekonferenz, mit Erschütterung habe sie die Reaktion der US-Regierung zur Kenntnis genommen. Die amtierende US-Heimatschutzministerin Elaine Duke hatte die Nachricht vom Hurrikan als eine „gute News Story“ bezeichnet. Die Regierung habe sehr gut reagiert, und es habe „nur wenige Tote“ gegeben.

Cruz sagte, aufgrund der üblen Reaktion der Regierung vollziehe sich in Puerto Rico im Gegenteil gerade „so etwas wie ein Völkermord“. Sie appellierte an Trump, endlich wirkliche Hilfe zu leisten, und erklärte: „Wir sterben hier.“

Dass es in einem Territorium, das zum reichsten Land der Welt gehört, zu…..

Kommentare sind geschlossen.