Serbien will NATO wegen Einsatzes von Uranmunition verklagen

Dekontaminierungsprojekt in Südserbien

Dekontaminierungsprojekt in Südserbien

Die “Operation Allied Force” im ehemaligen Jugoslawien wurde 1999 von der NATO ohne ausdrückliches UN-Mandat ausgeführt. Durch den Einsatz von 10t- 15-t abgereicherten Uran starben bei der Bombardierung nicht nur 2,000 Zivilisten. Die Folgen für Mensch und Umwelt sind langfristiger und verheerend: Immer mehr Serben werden jährlich mit bösartigen Erkrankungen diagnostiziert. Nun wollen ein Team bestehend aus internationalen Juristen gegen die einzelnen NATO Länder und deren völkerrechtswidrigen Angriff klagen- um Gerechtigkeit für die Opfer und Hilfe für die Betroffenen zu verlangen.

Die “Serbien Royal Academy” stellte das Team aus 26 Juristen und Professoren…..

Kommentare sind geschlossen.