Menschen voll und ganz hinter Sachartschenko der als Leader der Volksrepublik Donezk steht

Iossif Dawydowitsch Kobson; eine der Großen der russischen Kultur bat Alexander Sachartschenko zu seinem Jubiläum nach Moskau und zeigte damit auch, dass er nicht nur ein großer Künstler ist, sondern auch seine große Klasse als “Diplomat“ in Sachen Donbass zum richtigen Zeitpunkt als russischer Abgeordneter.

Der Präsident der Föderation Putin war ebenfalls zugegen und konnte sich nach der kurzen Ansprache an Sachartschenko durch Kobson, auch persönlich durch mehrere Minuten stehender Ovationen des Publikums zu Ehren von Alexander Sachartschenko davon überzeugen, dass die Menschen voll und ganz hinter Sachartschenko stehen, als Leader der Volksrepublik Donezk.

Russland leistet Großes an humanitärer Hilfe seit dem ersten Hilferuf aus Donezk. Maßgeblich war Iossif Kobson als Abgeordeter der DUMA daran beteiligt und ist auch Eingebürgerter der Donezker Volksrepublik. seit 2016.

Große Diplomatie aller Akteure die Zeichen – ohne Worte – weltweit zu setzen imstande sind , in Zeiten, dass Minsk2 durch die Ukraine nicht nur, immer noch nicht umgesetzt wird, sondern Kiew den Minsker Friedensweg verlassen will und mehr und mehr es ersichtlich wird, dass die Ukraine einen neuen Waffengang gegen die Menschen im Donbass vorbereitet…

Man sollte davon ausgehen, dass Kiew- Berlin und Paris sehr wohl versteht, was dort geschah im Kreml, zu Ehren von Kobson.Doch gerade die stehenden Ovationen zu Ehren von Alexander Sachartschenko, bei Anwesenheit des Präsidenten, werden ihre Wirkung entfalten zur Demonstration dessen, dass Donezk & Lugansk werden nicht alleine stehen, sollte Poroschenko sein eigenes Heil darin suchen, den Krieg neu zu entfachen, der seit Jahren zum Waffenstillstandskrieg mit täglichem Artilleriebeschuß des Donbass “eingefroren“ wurde, durch Kiew.

Kommentare sind geschlossen.