In den westdeutschen No-Go-Areas wurde AfD gewählt!

Während die links-liberalen Journalisten einmal mehr ihre arrogante Abneigung gegen Ostdeutsche ausleben, ergibt eine tiefere Analyse der Wahlergebnisse ein differenzierteres Bild. Dort, wo in Westdeutschland Deutsche und ein prekäres Migrantenmilieu aufeinandertreffen, eilt die AfD von einem Wahlerfolg zum Nächsten.

Stefan Schubert

Obwohl ein linkes Weltbild nach dem Nächsten in sich zusammenbricht, sind die Realitätsverweigerer des Mainstreams mit einer Wahlerklärung schnell bei der Hand. »Die AfD ist in Ostdeutschland zur zweitgrößten politischen Kraft geworden, weil ostdeutsche…..

Kommentare sind geschlossen.