Wahrheitsliebe in Zeiten der Cholera: Jemen-Berichterstattung mangelhaft

Bildergebnis für Wahrheitsliebe in Zeiten der Cholera: Jemen-Berichterstattung mangelhaftNach einem saudischen Luftangriff 2015 auf Sanaa. Bild: VOA/gemeinfrei

Die New York Times schreibt London und Washington den Jemen-Krieg schön, die ARD ebenfalls

Amnesty International hat die Bombe, die vor einem Monat in Jemens Hauptstadt 33 Opfer forderte, jetzt als US-Fabrikat identifiziert. 16 Zivilisten wurden getötet, 17 verletzt, darunter die fünfjährige Buthaina, deren Foto um die Welt ging. Laut Guardian fordern Menschenrechtsgruppen, den Export von Rüstungsgütern aus den USA, Großbritannien und Frankreich nach Saudi Arabien zu stoppen. Deutsche Medien stehen der humanitären Katastrophe, die nach Ansicht kompetenter……

Kommentare sind geschlossen.