Analyse: Digital first? Was schwarz-gelb-grün netzpolitisch bedeuten könnte

Wenn die SPD nicht doch noch umkippt, ist die einzig realistische Koalition ohne Neuwahlen schwarz-gelb-grün. Wir haben analysiert, was dieses „Jamaika-Bündnis“ netzpolitisch bedeuten könnte: Im besten Fall würden Liberale und Grüne ein bürgerrechtsfreundliches Korrektiv zu den Überwachungsplänen der Union bilden.

Nach der Bundestagswahl könnte erstmals ein schwarz-gelb-grünes Bündnis im Bund regieren. CC-BY-SA 2.0 A-Tisket A-Tasket

Deutschland hat gewählt und derzeit sieht es so aus, als sei die einzig realistische Option eine Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen. An Merkels Union kommt schließlich niemand vorbei und die SPD hat gut vorbereitet schon kurz nach den…..

Kommentare sind geschlossen.