Deutsche Parteien rücken nach Wahlerfolg der AfD scharf nach rechts

Die gleichen Parteien, die politisch und ideologisch für den Aufstieg der AfD verantwortlich sind, nutzen nun den Wahlerfolg der Rechtsextremen, um das politische Klima in Deutschland noch weiter nach rechts zu verschieben. Sie bereiten damit eine Regierung vor, die massiv aufrüstet, Sozialleistungen und Löhne kürzt und einen Polizeistaat errichtet.

In der CDU gehen die Elemente in die Offensive, die von der Parteivorsitzenden und amtierenden Bundeskanzlerin Angela Merkel seit langem einen aggressiveren Kurs gegen Flüchtlinge fordern. „Wir brauchen dringend wieder mehr programmatische Breite in der Union. Wir müssen den rechten Flügel mit abdecken und können nur so hinbekommen, dass wir wieder in eine Größenordnung als Volkspartei kommen“, erklärte der CDU-Wirtschafts- und Finanzpolitiker Klaus-Peter Willsch.

Auch die bayerische CSU, die bereits im Wahlkampf die Forderung nach einer Obergrenze für Flüchtlinge erhoben hatte, reagiert auf ihre heftigen…..

Kommentare sind geschlossen.