Was wusste der Dolmetscher des Bilderberger-Gründers? Jan van Helsing im Interview mit Artur Lipinski

Sehr geehrter Herr Lipinski, Sie haben ein kontroverses Buch geschrieben, „Die Horus-Loge“, oder besser gesagt sind die Aussagen Ihres Großvaters sehr kontrovers, um die es im Buch geht.

Ihr Großvater, Herbert Lipinski, war Übersetzer für Deutsch-Polnisch – aber nicht für irgendwen, sondern für Willy Brandt, Erich Honecker, Berthold Beitz, vor allem aber – und das ist für uns das Spannendste – den Gründer der Bilderberger, Prinz Bernhard der Niederlande.

Ihr Großvater war bei offiziellen Gesprächen mit dabei, aber auch bei privaten, hinter verschlossenen Türen und wurde so Zeuge der Existenz einer Welt, die sich……

Kommentare sind geschlossen.